BrightTALK™
DATENSCHUTZRICHTLINIE

(letzte Überarbeitung: 2. April 2012)

Die folgende Vereinbarung ist die Übersetzung der englischen Datenschutzrichtlinie, die Sie unter http://www.brighttalk.com/pages/privacy-policy einsehen können. Falls es Widersprüche zwischen der folgenden Vereinbarung und der englischen Datenschutzrichtlinie gibt, ist letztere maßgebend.

1. EINLEITUNG

erkennt an, dass Datenschutz bei der Nutzung des Internets zur Kommunikation sehr wichtig ist. Diese Richtlinie beschreibt, wie BrightTALK persönliche Informationen sowie Informationen über Ihre Besuche im Netzwerk sammelt, speichert, nutzt und weitergibt, einschließlich der von Ihnen angesehenen Seiten, angeklickter Links und anderer Aktionen in Verbindung mit jeder Website mit der Domain brighttalk.com (die “Website”), die sich im Besitz von BrightTALK befindet. Für den Zweck dieser Datenschutzrichtlinie bezeichnet der Begriff BrightTALK kollektiv BrightTALK Inc und BrightTALK Ltd sowie zeitweise Tochterunternehmen, Nachfolger und Abtretungsempfänger. Persönliche Informationen sind solche Informationen, durch die Sie persönlich identifiziert werden können, darunter Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, sowie demographische und anderweitige Informationen über Sie, wenn diese mit persönlich identifizierbaren Informationen verknüpft ist. Persönliche Informationen schließen keine “aggregierten” Informationen mit ein, also Daten, die wir über die Nutzung der Website oder über eine Gruppe oder Kategorie von Produkten, Diensten oder Nutzern sammeln, und aus denen individuelle Identitäten oder andere persönliche Informationen entfernt wurden. Es ist sehr wichtig, dass Sie diese Datenschutzrichtlinie (“Richtlinie”) lesen und verstehen. Sie müssen alle Bedingungen dieser Richtlinie und der Nutzervereinbarung annehmen, bevor Sie auf die Dienste, die auf, durch oder von der Website bereitgestellt werden, (“Dienste”) zugreifen. Wenn Sie die Bedingungen dieser Richtlinie nicht annehmen, können Sie nicht auf die Dienste zugreifen.

BrightTALK kann diese Richtlinie jederzeit aktualisieren. Falls grundlegende Änderungen in der Art, wie wir mit Ihren persönlichen Informationen umgehen, vorgenommen werden, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Wenn nicht anders festgelegt, gilt unsere aktuelle Richtlinie für alle persönlichen Informationen, die wir über Sie und Ihr Konto haben. Diese Richtlinie beschränkt in keiner Weise unser Sammeln und unsere Nutzung von aggregierten Informationen.

Minderjährige unter achtzehn Jahren sind nicht zur Nutzung der Website berechtigt. Wir bitten daher, dass Minderjährige keine persönlichen Informationen an uns übermitteln oder die Dienste, die auf, durch oder von der Website bereitgestellt werden, (die “Dienste”) nutzen.

Sollten Sie Fragen oder Bedenken in Bezug auf diese Richtlinie haben, kontaktieren Sie bitte BrightTALK unter der unten angeführten Adresse.

2. DATENSCHUTZRECHTE FÜR EINWOHNER VON KALIFORNIEN

Laut kalifornischem Gesetz haben in Kalifornien ansässige Kunden das Recht, jährlich Informationen über die persönlichen Informationen, die wir, falls zutreffend, an andere Unternehmen zum Zweck von direktem Marketing weitergegeben haben, anzufordern und zu erhalten. Falls zutreffend, schließen die Informationen die Kategorien persönlicher Informationen sowie die Namen und Adressen der Unternehmen, an die die persönlichen Informationen im direkt vorangegangenen Kalenderjahr weitergegeben wurden, ein. Eine solche Anfrage richten Sie bitte schriftlich an: The Secretary, BrightTALK Inc., 501 Folsom Street, San Francisco, CA 94105, USA. Bitte beachten Sie, dass nicht jede Weitergabe von Informationen unter das kalifornische Gesetz fällt, und nur in Frage kommende Weitergaben in unserer Antwort abgedeckt sind.

3. DATENSCHUTZ FÜR EINWOHNER VON EUROPA

Für die Zwecke des britischen Data Protection Act 1998 (der “Act”) ist BrightTALK Limited in Cedar House, Breckland, Linford Wood, Milton Keynes, Buckinghamshire, MK14 6EX der “Data Controller”.

4. GESAMMELTE INFORMATIONEN

4.1 Persönliche Informationen

Wir sammeln unter Umständen bestimmte Informationen, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, darunter auch persönliche Informationen. Zum Beispiel müssen Sie zum Einrichten eines brighttalk.com-Kontos den Registrierungsvorgang durchlaufen. Dieser Vorgang erfordert, dass Sie bestimmte persönliche Informationen, etwa Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer, den Namen Ihres Unternehmens und Ihre Berufsbezeichnung, sowie Informationen über Ihr Unternehmen, etwa Land und Branche, zur Verfügung stellen. Wir sammeln außerdem unter Umständen Nutzerprofilinformationen wie Alter, Geschlecht, Postleitzahl, Antworten auf Umfragen, Abstimmungsergebnisse und Interessensgebiete.

Falls Sie sich entschließen, Inhaber eines Channels (für die Zwecke dieser Richtlinie bezeichnet der Begriff “Inhaber eines Channels” jemanden, der einen Channel einrichtet, verwaltet und mit Inhalten versieht, und “Channel” einen einbettungsfähigen Player für Online-Seminare, über den der Inhaber des Channels Abonnenten Zugriff auf künftig stattfindende Online-Seminare, Live-Online-Seminare und Aufzeichnungen gewähren kann) oder Sponsor (für die Zwecke dieser Richtlinie hat “Sponsor” die unten in Paragraph 4.2 angegebene Bedeutung) zu werden oder einen bezahlten Dienst zu abonnieren, fragen wir nach zusätzlichen Informationen wie Ihren Kreditkartendaten und/oder Rechnungsstellungsdaten.

4.2 Cookies

Wie in der Industrie üblich, verwendet BrightTALK Cookies, um die Seitennutzung zu verfolgen. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit einer eindeutigen Identifizierungsnummer, die von einem Webseitenserver auf der Festplatte Ihres Computers platziert wird, sodass der Webserver Ihren Webbrowser identifizieren und passiv seine Aktivitäten auf der Website verfolgen kann. Cookies enthalten keinen ausführbaren Code und können nicht zur Infizierung Ihres Computers mit einem Virus verwendet werden. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch, geben Ihnen aber die Möglichkeit, den Browser so zu konfigurieren, alle Cookies zu akzeptieren, alle Cookies abzulehnen oder Sie zu benachrichtigen, wenn ein Cookie gesendet wird. Sie können Ihre Einstellungen im Menü “Einstellungen” oder “Optionen” Ihres Browsers ändern. Wenn Sie Cookies ablehnen, sind manche Funktionen unserer Dienste unter Umständen nicht verfügbar.

Die untenstehende Tabelle beschreibt die von uns verwendeten Cookies und ihren Zweck.

BRIGHTTALK-COOKIES

Cookie Name des Cookie Zweck Art
BT Sitzungscookie BTSESSION Beständiges Cookie. Verfolgt für Nutzer, die sich nicht anmelden, anonyme Ansichten von Online-Seminaren und verwendet IP-Adresse des Nutzers, um Zeitzone des Nutzers zu schätzen, sodass Event-Zeiten für diesen Nutzer in Ortszeit angezeigt werden können. Ermöglicht für Nutzer, die sich anmelden, eine Personalisierung der Website basierend auf Anmeldeinformationen. Beständiges Cookie. Dauer ab 90 Tage, je nach Nutzeraktivität auf der Website.
BT Anmeldeinfo-Cookie BTLOGININFO Wenn ein nicht angemeldeter Nutzer versucht, Inhalte zu sehen, wird dieses Cookie verwendet, damit der Nutzer nach der Anmeldung automatisch zum gewünschten Inhalt weitergeleitet werden kann. Beständiges Cookie. Läuft nach einer Stunde ab.
Cookie zur Kampagnenverfolgung BTREDIRECT Verfolgt anonym Besuche auf der Website als direkte Reaktion auf E-Mail-Kampagnen. Beständiges Cookie. Läuft nach 14 Tagen oder bei Nutzeranmeldung (falls früher) ab.
Cookie für Symfony-Portalsitzung PHPSESSID Verwaltet Sitzung für angemeldeten Nutzer, ermöglicht Zugriff je nach Autorisierungsebene. Standard-PHP-Sitzungscookie, gelöscht bei Schließen des Browsers.

THIRD PARTY COOKIES

Cookie Name des Cookie Zweck Dauer
Marketo Tracking _mkto_trk Verfolgt anonym, erstellt anonyme Verfolgungsdatensätze. Beständiges Cookie. Variable Dauer, eingerichtet von Marketo, Inc.
Google Analytics _utma _utmb _utmc _utmz Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Besucher unsere Website nutzen. Wir verwenden die Informationen, um Berichte zusammenzustellen, die uns bei der Verbesserung der Website helfen. Die Cookies sammeln Informationen in anonymer Form, einschließlich der Besucheranzahl auf der Website, woher Besucher kommen und der Seiten, die sie besuchen. _ utmc ist ein Sitzungscookie. Die anderen sind beständige Cookies, deren Dauer von Google eingerichtet wird. Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht über Google Analytics im Datenschutzbereich unter www.google.com.

4.3 Webbeacons

Webbeacons, manchmal Einzelpixel-GIFs genannt, sind kleine, elektronische Bilddateien, die wir unter Umständen auf den Seiten der Website und in bestimmten E-Mails platzieren. In Kombination mit Cookies ermöglichen Webbeacons es uns, die Anzahl eindeutiger Nutzer, die eine bestimmte Seite besucht haben, zu bestimmen und zu zählen, wie oft diese Seiten angezeigt werden. Wir können Webbeacons auch verwenden, um zu erfahren, wie viele Personen bestimmte Arten von E-Mails geöffnet haben. Informationen, die wir unter Verwendung von Webbeacons sammeln, liegen ausschließlich in aggregierter Form vor und enthalten keine persönlichen Informationen. Drittwerber verwenden unter Umständen Webbeacons in ihren Anzeigen auf BrightTALK-Websites. Dies ermöglicht es uns, aggregierte Statistiken anzufertigen und die Effektivität von Werbekampagnen zu bestimmen. Wir erlauben nicht, dass Webbeacons auf unseren Websites von Dritten zum Sammeln von oder Zugreifen auf persönliche Informationen verwendet werden.

4.4 Protokoll-Informationen

Wenn Sie die Website nutzen, zeichnen unsere Server Informationen in einem Serverprotokoll auf, die Ihr Browser jedes Mal, wenn Sie eine Website besuchen, sendet. Serverprotokolle enthalten unter Umständen Informationen wie Ihre Webanfrage, IP-Adresse, Browserart, Browsersprache, Datum und Zeitpunkt Ihrer Anfrage und ein oder mehr Cookies, die ihren Browser eindeutig identifizieren können.

4.5 Nutzerkommunikation

Wenn Sie E-Mails oder andere Arten von Kommunikation an BrightTALK oder einen anderen Nutzer senden, können wir diese Kommunikationen aufbewahren, um Ihre Anfragen zu bearbeiten, sie zu beantworten und um unsere Dienste zu verbessern.

4.6 Partner-Websites

Wir bieten unter Umständen Dienste in Verbindung mit anderen Websites oder Zulieferern an. Persönliche Informationen, die Sie diesen Websites zur Verfügung stellen, können an uns gesendet werden, um diese Dienste bereitzustellen. Wir verarbeiten solche Informationen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie.

5. NUTZUNG UND WEITERGABE VON INFORMATIONEN

5.1 Datennutzung durch BrightTALK

BrightTALK sammelt und nutzt Ihre persönlichen Informationen, Profilinformationen und Aktivitätsinformationen (zusammen als „Profilinformationen“ bezeichnet) wie in dieser Richtlinie beschrieben, um seine Dienste auszuführen und zu verbessern, um von Ihnen angeforderte Transaktionen auszuführen, um von Ihnen angeforderte Informationen bereitzustellen oder um Sie über andere Informationen, Events, Werbeaktionen, Produkte oder Dienste zu informieren, die Sie unserer Meinung nach interessieren könnten, um Ihre Nutzung und unsere Verwaltung der Website zu erleichtern und für den Zweck, für den die Informationen zur Verfügung gestellt wurden. Diese Nutzung schließt unter Umständen Folgendes mit ein: Die Verwendung unserer Dienste einfacher zu gestalten, indem die Notwendigkeit eliminiert wird, dieselben Informationen mehrmals einzugeben, zur Recherche und Analyse mit dem Ziel der Verbesserung unserer Dienste und Technologien, zur Anzeige personalisierter Inhalte und Werbung, um Sie in Verbindung mit Ihren Anfragen, Umfragen oder Ihrem Konto zu kontaktieren oder Werbematerial zu liefern und um anonyme Berichterstattung an Eigentümer von BrightTALK-Inhalten zu ermöglichen.

BrightTALK kann persönliche Informationen, die auf der Website oder anderen BrightTALK-Websites an Orten, an denen BrightTALK oder seine Partner, Tochterunternehmen oder Vertreter Einrichtungen unterhalten, speichern und verarbeiten, und durch Nutzung eines BrightTALK-Dienstes stimmen Sie einem solchen Transfer außerhalb Ihres Landes und des europäischen Wirtschaftsraumes zu, soweit er zur Bereitstellung unserer Dienste nötig ist.

5.2 Weitergabe von Daten

Verkauf oder Weitergabe Ihrer Profildaten an Dritte oder an nicht verbundene Unternehmen seitens BrightTALK erfolgen nur, wenn dies zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte oder Leistungen erforderlich ist, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, oder wenn die folgenden Umständen vorliegen:

Wenn Sie einen Channel besuchen oder dessen Inhalt betrachten, werden Sie automatisch Abonnent dieses Channels („Abonnement“).  Wenn Sie einen Channel, Summit, ein Online-Seminar, ein Video oder andere Inhalte besuchen bzw. betrachten, kann BrightTALK Ihre Profilinformationen, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer (sowie Details und Betrachtungszeitpunkt der Inhalte, die Sie auf diesem Channel, Summit, Online-Seminar, Video oder anderem Inhalt gesehen haben) an den Inhaber dieses Channels, an den Sponsor dieses Summits oder Online-Seminars oder an den Eigentümer des gesehenen Inhalts (alle „Inhaltseigentümer“) weitergeben. Für die Zwecke dieser Richtlinie bezeichnet „Summit“ eine Ansammlung verschiedener Online-Seminare zu einem bestimmten Thema, das Online-Seminare aus mehr als einem Channel einschließen kann, und „Sponsor“ jemanden, der einen BrightTALK-Summit, ein Online-Seminar oder andere Inhalte im Austausch für Markenwerbung, Chancen auf Thought Leadership und aus dem Summit- oder Online-Seminar-Publikum generierte Geschäftsmöglichkeiten, wo zutreffend, sponsert. Durch Besuchen oder Betrachten eines Channels, Summits, Online-Seminars, Videos oder anderer Inhalte stimmen Sie zu, dass wir Ihre Profilinformationen an den Inhaltseigentümer weitergeben, der diese Informationen dazu nutzen kann, Ihnen Marketingnachrichten zu senden, und wir rufen Sie dazu auf, die Datenschutzrichtlinie des Inhaltseigentümers zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie mit den Bedingungen einverstanden sind. BrightTALK kontrolliert oder beschränkt den Inhaltseigentümer bei der Nutzung, Kontrolle und dem Schutz persönlicher Informationen nicht, und wir übernehmen keine Verantwortung dafür. Wir können Ihre Profilinformationen, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer, an unsere Tochterunternehmen, Partnerunternehmen oder andere vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen zum Zweck der Verarbeitung von Profilinformationen in unserem Auftrag weitergeben. Diese Parteien müssen diese Informationen basierend auf unseren Anweisungen und in Übereinstimmung mit dieser Richtlinie verarbeiten. Sie haben kein unabhängiges Recht, diese Informationen weiterzugeben. Wir können Ihre persönlichen Informationen an ein Unternehmen für Kreditprüfung oder an ein Kreditkartenunternehmen weitergeben, um Nutzern unsere Dienste in Rechnung zu stellen. Diese Drittparteien sind nicht berechtigt, persönlich identifizierbare Informationen einzubehalten, weiterzugeben oder zu speichern, ausgenommen, um diese Dienste bereitzustellen, und sind durch strenge Vertraulichkeitsbedingungen, die ihre Nutzung dieser Informationen einschränken, gebunden. Wir können diese persönlichen Informationen offenlegen, um einem geltenden Gesetz, einer Richtlinie, einem Rechtsprozess oder einer auf dem Rechtsweg durchsetzbaren Regierungsanfrage zu genügen, um die Einhaltung unserer Nutzervereinbarung sicherzustellen und Verstöße dagegen zu untersuchen, um Betrug, Sicherheits- oder technische Probleme zu verhindern, zu erkennen und dagegen anzugehen, oder um BrightTALK und seine Nutzer vor Rechtsverletzungen und Eigentumsschäden zu schützen, wie laut Gesetz erforderlich oder genehmigt. Wir können Ihre Profilinformationen offenlegen oder transferieren, falls BrightTALK von einem anderen Unternehmen aufgekauft wird oder sich mit ihm zusammenschließt, oder im Falle eines Verkaufs von Unternehmensgütern, einer Finanzierung oder Übernahme, oder in jeder Situation, in der persönliche Informationen als eines der Unternehmensgüter von BrightTALK transferiert werden können. Wir benachrichtigen Sie, bevor dies eintritt, und veröffentlichen eine neue Datenschutzrichtlinie, falls notwendig. Die Weitergabe Ihrer Profilinformationen unter den oben beschriebenen Umständen kann beinhalten, dass Ihre persönlichen Informationen außerhalb Ihres Landes und des EWR transferiert werden. Durch Annehmen dieser Richtlinie und Nutzung der Dienste stimmen Sie einem solchen Transfer zu.

6. ZUGRIFF AUF UND ÄNDERUNG IHRER KONTOINFORMATIONEN

Sie können Ihre Kontoinformationen jederzeit ändern und/oder Ihr Abonnement beenden, indem Sie Ihre Kontoseite auf der Website besuchen. Wenn Sie Ihr Abonnement beenden, entfernen wir Ihre persönlichen Daten aus der Abonnentengruppe für diesen Channel, aber wenn Ihre persönlichen Informationen davor an einen Inhaltseigentümer weitergegeben wurden, müssen Sie den Inhaltseigentümer direkt kontaktieren, um ihn aufzufordern, die Informationen aus seiner Datenbank zu entfernen. Sie können Ihr Konto in Übereinstimmung mit unserer Nutzervereinbarung schließen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, bewahren wir Ihre persönlichen Informationen unter Umständen auf, aber ausschließlich zu dem Zweck, Betrug oder zukünftigen Missbrauch zu verhindern, die Einhaltung unserer Nutzervereinbarung sicherzustellen, BrightTALK und seine Nutzer vor Rechtsverletzungen und Eigentumsschäden zu schützen und falls laut Gesetz erforderlich oder genehmigt. Alle aufbewahrten Informationen unterliegen weiterhin den Bedingungen dieser Vereinbarung. Sie haben laut dem Act das Recht, Zugriff auf über Sie einbehaltene Informationen zu erhalten, vorbehaltlich einer Bearbeitungsgebühr zur Abdeckung unserer Unkosten. Sie können uns auch jederzeit auffordern, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen einzustellen.

7. SICHERHEIT

Um Ihre persönlichen Informationen zu sichern, ist der Zugriff auf Ihre Daten passwortgeschützt; vertrauliche Informationen sind durch Verschlüsselung geschützt, wenn sie zwischen Ihrem Webbrowser und unserer Website gesendet werden. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihr Passwort geheim zu halten und diese Informationen an niemanden weiterzugeben. Um auf unseren Servern gespeicherte Daten zu schützen, überprüfen wir unser System regelmäßig auf mögliche Schwachstellen und Angriffe und verwenden ausschließlich Tier 1-Datenzentren mit gesichertem Zugriff.

Auch wenn wir die oben beschriebenen Sicherheitsmaßnahmen einsetzen, ist die Übermittlung von Informationen über das Internet nicht komplett sicher. Daher geschieht eine Übermittlung über das Internet auf eigene Gefahr.